Künstlerischer Werdegang

1962
geboren in Wiesbaden
lebt und arbeitet in Berlin
2011
Gründung und Eröffnung der Galerie Semjon Contemporary in Berlin
2000–2011
KioskShop berlin (KSb), begehbares Gesamtkunstwerk und Projektraum
2003–2011
Interventionen @ KioskShop berlin (KSb), kuratierte Einzel- und Gruppenausstellungen mit internationalen Künstlern
2000
Lecture in der Cranbrook Art Academy, Michigan
Kritik mit Studenten der Cranbrook Art Academy
1999/2000
Arbeitsaufenthalt in New York (DeliGrocery Project 2000)
1997-2000
Freelance Textildesign für Bottega Veneta
1994
Meisterschüler von Georg Baselitz in Berlin
1993–1994
Halbjährige Studienaufenthalte in New York
1991–1992
Studienaufenthalt in New York; Mentor: Terry Winters
1989
Master Class of Drawing in Como/Italien (Fondazione Antonio Ratti) mit Arnulf Rainer und Georg Baselitz
1987–1994
Studium der Bildenden Kunst an der Hochschule der Künste in Berlin bei Prof. Georg Baselitz
1984–1987
Studium der Kunstgeschichte und der Klassischen Archäologie in Berlin

Preise und Stipendien

2004
Projektförderung durch den Hauptstadtkulturfonds für KioskShop berlin
2001
Projektförderung des Berliner Senats für KioskShop berlin (KSb)
1993
Projektförderung des Berliner Senats für Black Box im Goethe House, New York
1991–1992
New York-Studienstipendium des Evangelischen Studienwerkes
1989
Preis der Fondazione Antonio Ratti, Como/Italien für Zeichnung
1988–1994
Studienstipendium des Evangelischen Studienwerkes, Haus Villigst

Einzelausstellungen und realisierte Projekte (Auswahl)

2011
Es geschah übermorgen, eine Retrospektive des zeichnerischen Werkes
der letzten 22 Jahre, Verwaltungsgericht Weimar (Katalog)
Sabbatical, KioskShop berlin (KSb)
Stockwerk nach Ambroise Vollard, KioskShop, Berlin
2010
Konstruktion der Moderne: Die Berliner Sammlung Dr. Carl Theodor Gottlob Grouwet (1919), KioskShop berlin (KSb)
2009
Fuoco di vetro, Außeninstallation, Collezione Laura Elisa Braggion, Bastia di Rovolon, Italien
Favorites Drawings, KioskShop berlin (KSb)
Mauerfall im KioskShop, KioskShop berlin (KSb)
2008
KioskShop berlin goes Splendid Delikatessen, Berlin
KioskShop berlin goes Tease Art Fair Cologne, Köln
Paradies (Wintergarten), KioskShop berlin
2007
KioskShop berlin goes Kunsthaus Erfurt, Kunsthaus Erfurt
Dekonstruktion/Konstruktion, Auftragsarbeit Wandgestaltung Privatwhnung von C. Köhler, Berlin
Salon rouge: Gaiety, Installation, 4. Berliner Kunstsalon
KioskShop berlin goes 4. Berliner Kunstsalon
2006
KioskShop berlin goes MS Europa, EUROPA.art 2006, Hamburg bis Lissabon
2005
KioskShop berlin goes 2. Berliner Kunstsalon, Arena Berlin-Treptow
2004
KioskShop berlin goes Munich, Kulturkiosk-Kanzler, München
KioskShop berlin goes Ku’Damm 101, Berlin
KioskShop berlin goes 1. Berliner Kunstsalon, Arena Berlin-Treptow
2003
RoseGarden & Structural Drawings, RubinChapelle, New York
2002
One man show, Kunst Zürich mit Galerie Markus Richter
KioskShop berlin goes Art Forum Berlin, Sonderstand
2001
KioskShop berlin work in progress I + II, Berlin
KioskShop berlin (E)
2000
RoseGarden Project, New Yorkbr /> Fashion meets Art: H. N. Semjon at Alfred Dunhill, Alfred Dunhill
Store, Madison Avenue, New York
1999
Abendmal, Installationsskulptur im Restaurant Abendmahl, Berlin
Mural Drawing & Portrait Paintings, Galerie Markus Richter, Potsda
Product Sculpture, Kiosk (w.i.p.) und Mural Drawing, Gesellschaft für Bildende Kunst, Trier
Countdown, DeliGrocery-Präsentation, Bildhauer-Foyer Constanze Pressehaus, Berlin
1998
Deli/Grocery Project, Project Space, AU base, New York
Product Sculptures, dirty windows, Berlin
Product Sculptures and others, AU base, New York
1997
Unity in difference / ausgewählte Werkgruppen, Galerie Michael Kalinka, Dresden (E)
Unity in difference / Part VI, Galerie Markus Richter, Potsdam
1996
Kiosk, öffentliche und temporäre Installationsskultur, Berlin-Zehlendorf
Im Zentrum des Geschehens – Berlin Paintings, u. a.,
Weinhaus Huth, Potsdamer Platz, Berlin
1995
Unity in difference, Galerie Lansberg, Paris
The Triplet Series/ Neue Arbeiten, Sammlung Scheuermann, Köln
1994
Unity in difference/ neue Arbeiten und ... avantgarde tendencies of the early 90's..., Galerie Alex Lachmann, Köln
1993
Black Box, Goethe House, New York
Unity in difference, Galerie Ressel, Wiesbaden
Nine Triplets and a Teddybear, Sammlung Scheuermann, Köln
Unity in difference, Galerie Alex Lachmann, Köln
The Triplet Series, Stephen Solovy Fine Art, Chicago
1992
Berlin-New York and vice versa, Deutsches Generalkonsulat, New York
1991
Black Box, Abguß-Sammlung antiker Plastik, Berlin
1987
Sisyphos, eine kinetische Performance, Tiergarten Berlin

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2012
Zündstoff – Wachs in der zeitgenössichen Kunst, Museum Villa Rot, Burgrieden-Rot
2011
(Selbst-) Porträt, Abbilder und Netzwerke, Schwules Museum, Berlin
2010
/ + \ = X, kuratiert von Christian Nerf und Spunk Seipel,
Serial Work Studio, Cape Town, South Africa
chambre séparée érotique, Pane e Tulipane, kuratiert von Niels Grossien (WTC, White Trash Contemporary, Hamburg)
2009
Fine Art Services, Adalbertstraße 9, Berlin
2005
after all, constructing an artwork is still building a dream, Galerie Markus Richter, Berlin
2004
Zusammentreffen (B2B-Projekt von Jan-Holger Mauss), Galerie Aplanat, Hamburg
2001
Dazwischen / In Between, Galerie Markus Richter, Berlin (E)
Painterly Photography, Blains Fine Art, London
2000
Multiple bodies, LL Gallery, New York
7 @ 7, Seven artists at Seven, New York, Seven store
Eden revisited, Islip Museum, East Islip, NY
Still Still, zusammen mit Peter Welz, Dirk Rathke, Allan Uglow, Project Space Auguststraße, Galerie Markus Richter (Berlin) und Vous-Etes-Ici (Amsterdam)
Fabula: Consumer media and contemporary Art, zusammen mit Sylvie Fleury, Vanessa Beecroft, Masato Nakamura, Tom Sachs und ArtClub 2000, Cranbrook Art Museum, Detroit
1999
Denkpause, Wandelhalle, Köln
1998
Blick zurück nach vorn, Galerie Markus Richter, Potsdam
Grenzgänge, Meinblau im Pfefferberg, Berlin
Das Bild vom Bild, zusammen mit Karina Spechter, Thomas Skiba, Harald Kohlmetz, Galerie Alex Lachmann, Köln
1997
Acchrocage, AU base, New York
1996
Absolut Modern Sein, Galerie Markus Richter, Potsdam

Messebeteiligungen

1993 Art Chicago (Stephen Solovy Fine Art), 1993-1998 Art Cologne (Galerie Alex Lachmann); 1994 Art Basel (Galerie Alex Lachmann); 1995–1997 Art Multiple (Galerie Markus Richter); 1997 Gramercy Art Fair Miami (A.R.T.); 1997 Graphik Dresden (Markus Richter); 1998 Art Frankfurt (Galerie Markus Richter; Galerie Michael Kalinka), 1998 Graphik Dresden (Galerie Markus Richter; Galerie Michael Kalinka); Gramercy Art Fair N.Y. (AU base), N.Y. Downtown Art Exchange (AU base), SOFA Chicago (Vedanta Gallery, Chicago), Kunst Zürich (Galerie Markus Richter); 1999 Art Frankfurt (Galerie Markus Richter, Galerie Michael Kalinka), Kunst Dresden (Galerie Michael Kalinka), Art Forum Berlin (Galerie Markus Richter); 2000 Art Forum Berlin (Galerie Markus Richter), Kunst Zürich (Galerie Markus Richter), Artissima, Torino (Galerie Markus Richter); 2001 Art Forum Berlin (Galerie Markus Richter), Artissima, Torino (Galerie Markus Richter); 2002 Kunst Köln (Deutsche Guggenheim), Art Brüssel (Galerie Markus Richter), Art Forum Berlin (Galerie Markus Richter), Artissima, Torino (Galerie Markus Richter), 2003 Art Bologna (Galerie Markus Richter), Armory Show (Galerie Markus Richter), Art Chicago (Galerie Markus Richter), Art Forum Berlin (Galerie Markus Richter), Artissima, Torino (Galerie Markus Richter); 2004 Armory Show (Galerie Markus Richter), Art Forum Berlin (Galerie Markus Richter), Artissima, Torino (Galerie Markus Richter), 2006 Pulse Miami (Galerie Michael Schultz)